Letzte Aktualisierung der Seite:  11.03.2021

 

12.04. bis 14.04.2013 - Hüttenaufenthalt Bayerwald

Nach tagelanger Vorfreude auf unser Hüttenwochenende ging es für die Jugendgruppe am Freitag Nachmittag Richtung Tegernsee auf die THW eigene Hütte Bayerwald. Voll gepackt mit Verpflegung und Getränken für ein Wochenende, Spielekisten und persönlichen Gepäck sattelten wir unseren OV-Kombi, Zugtruppkombi und Unimog. Bei strahlend schönem Frühlingswetter brachen wir auf, und so verging auch die ca. 2 stündige Anfahrt bei grandioser Stimmung und Musik wie im Fluge. 

Kaum angekommen in dem noch teilweise winterlichen Bayerwald richteten sich die Jugendlichen ihre Zimmer ein und begannen das Essen für den Abend vorzubereiten. Nach leckeren Gnocchi mit selbst gemachter Soße ließen wir den Abend mit Gruppenspielen in geselliger Runde ausklingen.

Am Samstagmorgen ging es schon in aller früh los, um auf die ca. 6 km entfernte 1.100 Meter hoch gelegene Königsalm zu wandern. Ausgerüstet mit einem Tagesrucksack und Lunchpaket stapften wir los und erreichten nach rund 3 Stunden Aufstieg die in eine wunderschöne Winterlandschaft getauchte Königsalm. Nach einer ausgiebigen Pause mit Schneeballschlacht machten wir uns auch schon wieder auf den Rückweg, um nach der Rückkunft auf der Bayerwald auch schon unser Abendessen zuzubereiten. Es gab Schnitzel mit Pommes und Fingerfood. In Teamwork wurden Schnitzel geklopft, gewürzt, paniert und in der Pfanne gebraten. Zusätzlich gab es knusprige Pommes und Fingerfood aus dem Backofen. Als kleines Highlight um den Tag abzuschließen besuchten wir eine nahe gelegene Kegelbahn bei der jeder noch einmal sein Können beweisen durfte.

Sonntag war als erstes langes ausschlafen angesagt. Beim Brunch bis Mittag, mit von unseren Jugendbetreuern selbst gemachten Pfannkuchen, Schokosoße und karamellisierten Früchten ließen wir den Tag gemütlich beginnen. Zuletzt war zwar noch Putzen und Aufräumen der Hütte zu erledigen, dies ging aber relativ schnell und unkompliziert vorüber, sodass wir uns auch schon auf den Heimweg machen konnten.

In Freising angekommen wurde alles Gepäck nur noch aus den Fahrzeugen geräumt, selbige geputzt und schon ging eines der schönsten Wochenenden der THW-Jugend zu Ende. Leider.

Text: Stefan S.
 
 
Wir verwenden Cookies.
Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Unter "KONTAKT" findest du weitere Informationen zum Datenschutz.