Letzte Aktualisierung der Seite:  26.12.2021

 

11.10.2014 - Bezirksjugendwettkampf der THW-Jugend Oberbayern in Freising

Am Samstag den 11. Oktober stand für die Jugendgruppe des THW Freising der Bezirksjugendwettkampf der THW-Jugend Oberbayern auf dem Dienstplan. Austragungsort des Bezirkswettkampf war die Luitpoldanlage in Freising und somit der THW Ortsverband Freising der Gastgeber. Auf dieses Ereignis hatte sich die Jugendgruppe seit geraumer Zeit vorbereitet. Da es sich bei diesem Wettkampf des Bezirks Oberbayern um einen geheimen Wettkampf handelte, der alle zwei Jahre ausgetragen wird, wussten die Junghelfer vorher nicht welche Aufgaben sie zu bewältigen hatten. Die THW-Jugend Freising rückte am Wettkampftag gegen 7.30 Uhr zum Wettkampfgelände aus, um dort noch letzte Aufgaben zu erledigen und um die Szenarien des Wettkampfes auf den bereits vorbereiteten Wettkampfbahnen herzurichten.  

Pünktlich um 11.00 Uhr fiel der Startschuss für den 12. Bezirksjugendwettkampf der THW-Jugend Oberbayern an dem sieben Jugendgruppen aus München-West, München-Ost, Bad Aibling, Schongau, Rosenheim, Pfaffenhofen und natürlich die Jugendgruppe des Ortsverbandes Freising teilnahmen. Als Wettkampfszenario wurde ein Verkehrsunfall mit einem LKW angenommen, zu dem die Jugendgruppe auf der Heimfahrt von einer Veranstaltung mit dem Gerätekraftwagen 1 zufällig kam. Der LKW war umgestürzt und der Fahrer bei dem Versuch die Ladung zu bergen verschüttet worden, ein Baum und weitere Hindernisse verbauten den Zugang zum Fahrer. Auf diesem Szenario bauten die unterschiedlichen Wettkampfaufgaben für die Jugendgruppe auf

  • Absichern der Unfallstelle
  • Entfernen des Baumes mit dem Greifzug
  • Anheben einer Bierbank mit Brechstange und Unterbauen mit einem Kreuzholzstapel
  • Aufbau von Beleuchtung
  • Betreibsbereite Vorbereitung einer Schmutzwasserpumpe
  • Im Rahmen der Holzbearbeitung Herstellung einer vereinfachten Übungspuppe
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen am verletzten Lasterfahrer (die vereinfachte Übungspuppe) und Rettung mit dem Schleifkorb unter Hindernissen hindurch

Zusätzliche Aufgaben, die durch die Schiedsrichter im Wettkampf eingestreut wurden, wie z. B. das ablöschen einer brennenden Person oder das Abprüfen von THW-Basiswissen zu Ausstattung, Fahrzeugen und Organisation rundeten das Wettkampfprogramm ab, alle Aufgaben mussten in 90 Minuten unter Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften abgearbeitet werden. 

Beim abarbeiten des Wettkampfszenarios zeigte die Jugendgruppe des Ortsverbandes Freising eine sehr gute und koordinierte Leistung und beendete somit alle Aufgaben sechs Minuten vor Ablauf der Wettkampfzeit von 90 Minuten. Dadurch sicherte sich die THW-Jugend Freising den Sieg des 12. Bezirksjugendwettkampfes der THW-Jugend Oberbayern. Unter großem Jubel der anwesenden Gäste und Freisinger THW´ler konnte die siegreiche Jugendgruppe aus der Hand es THW-Geschäftsführers für den Geschäftsführerbereich München, Walter Huber, den Siegerpokal und eine Urkunde in Empfang nehmen. Der 1. Vorstand der THW-Helfervereinigung Freising e. V., Manfred Kürzinger, überreichte im Namen der THW-Landesvereinigung einen Scheck an die siegreiche Jugendgruppe.

Die THW Jugendgruppe Ortsverband Freising wird beim 17. Landesjugendlager im August 2015 der THW-Jugend Bayern e.V. den Bezirk der THW-Jugend Oberbayern hoffentlich erfolgreich vertreten. Der THW Ortsverband Freising und die THW-Helfervereinigung Freising e.V. drücken jetzt schon die Daumen für die Jugendgruppe. 

Ein großer Dank geht natürlich an den Ortsverband Freising für die tatkräftige Unterstützung und Verpflegung durch das Küchenteam ohne diese die Durchführung des Bezirkswettkampfes der THW-Jugend Oberbayern nicht möglich gewesen wäre. 

Hier finden Sie den Bericht vom THW Freising: 11.10.2014 - Bezirksjugendwettkampf in Freising

Text: Benedikt W. und Michael W.
Fotos: THW-Jugend Freising
 
 
Wir verwenden Cookies.
Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Unter "KONTAKT" findest du weitere Informationen zum Datenschutz.