Letzte Aktualisierung der Seite:  13.01.2023

 

05.04.2014 - Orientierungmarsch

Am Samstag den 05.04.2014 stand für die Freisinger THW-Jugendgruppe der Orientierungsmarsch auf dem diesjährigen Dienstplan. Nachdem sich alle Jugendlichen und Helfer um 7:30 Uhr in der Unterkunft eingefunden hatten und die letzten Dinge verladen waren ging es auch schon los. Die Jugendlichen wurden dazu in vier Gruppen aufgeteilt, bei denen jeweils ein erfahrener Helfer dabei war. Die kleinen Gruppen wurden dann immer um eine halbe Stunde zeitversetzt im nördlichen Landkreis Freising ausgesetzt. Dort mussten die Jungendlichen erstmal Ihren Standort anhand von Karte und Kompass bestimmen. Den Umgang mit Karte, Kompass und Planzeiger erlernten die Junghelfer in den vorangegangenen Dienstagsausbildungen. Im Anschluss an das erfolgreiche bestimmen des Standorts bekamen die Jugendlichen die nächsten Koordinaten, zu denen Sie dann los marschierten. Am ersten Zielpunkt angekommen gab es eine weitere Bestimmung Standortbestimmung durchzuführen, um dann die nächsten Koordinaten zu erhalten. Nach erfolgreichem Lösen der Aufgabe und der Bestimmung des neuen Zielpunktes ging es weiter auf Wanderschaft durch den Landkreis. Im Anschluss daran galt es eine fiktive (gespielte Szene) Erste Hilfe -Aufgabezum abarbeiten, hierbei musste ein Waldarbeiter erstversorgt werden. Auch hier gab es dann wieder neue Koordinaten um den dritten Zielpunkt zu ermitteln. Im späteren Verlauf mussten die Jugendlichen auch bei der Holzbearbeitung ihr Geschick unter Beweis stellen, auch hier gab es schließlich wieder Koordinaten. Zwischen den verschiedenen Aufgabe waren immer wieder in kleinen Verstecken Koordinaten versteckt, die mit den vorhergehenden Koordinaten gefunden werden mussten und so den weiteren Weg der Jugendgruppe bestimmten. Am letzten Standort angekommen wurde dann ausgiebig gegrillt und das schöne Wetter genossen. Nach der Verpflegung wurde dann auf bald wieder alles in die Fahrzeuge verladen und der Heimweg angetreten. In der Unterkunft angekommen wurden die Fahrzeuge entladen und gewaschen und alles wieder auf Einsatzbereitschaft für die großen THW-Helfer gebracht. So ging für die Freisinger THW-Jugend wieder ein spannender und erlebnisreicher Tag zu Ende. Ein großer Dank geht auch an die Helfer der Bergungs- und Fachgruppen des 1. Technischen Zuges des THW Ortsverbands Freising Florian E., Stefan S., Fabio D., Maximilian P., Felix T., Michael E. und Peter B..

Text: THW-Jugend Freising
Fotos: THW-Jugend Freising 
 
 
Wir verwenden Cookies.
Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Unter "KONTAKT" findest du weitere Informationen zum Datenschutz.